Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
21.03.2014 / Inland / Seite 4

Aktionen gegen Diskriminierung

Startschuß für »Internationale Wochen gegen Rassismus« in Berlin

Jan Greve
Ein Versuch, für die in rassistischem Denken und Handeln liegenden Gefahren zu sensibilisieren, soll am heutigen Freitag unternommen werden. An diesem »Internationalen Tag gegen Rassismus«, der gleichzeitig Auftakt für die »Internationalen Wochen gegen Rassismus« ist, sind eine Vielzahl von dezentralen Aktionen geplant. Unter der Überschrift »5 vor 12« wird an verschiedenen Orten in Berlin Rassismus und Rechtspopulismus symbolisch entgegengetreten, unter anderem am Alexanderplatz, Kottbusser Tor oder Leopoldplatz. Dabei soll auf die unterschiedlichen Facetten rassistischer Gewalt aufmerksam gemacht werden, von Übergriffen einzelner bis hin zu institutioneller Diskriminierung.

Getragen von einem breiten Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien, öffentlichen Verwaltungen und zivilgesellschaftlichen Gruppen soll der Protest gegen geistige Brandstifter wie Thilo Sarrazin oder das systematische Versagen der Sicherheitsapparate im Falle der NSU artikuliert werden....

Artikel-Länge: 3291 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €