Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.03.2014 / Feuilleton / Seite 12

Birr, Hochmuth, Habbema

Jubel der Woche

Jegor Jublimov
Wie sie kürzlich in einem ihrer wenigen Interviews sagte, ruft Sylvia Birr ihren Mann »Dieter« und nicht »Maschine«. Es war Puhdy Peter Meyer, der ihn aufgrund ständigen Hungers mal »Freßmaschine« nannte, und das blieb an ihm hängen. Seit 45 Jahren spielen die Puhdys zusammen, und Maschine war und ist dafür in vielerlei Funktion wichtig. Gestern wurde er 70 und hat soviel zu tun, wie lange nicht mehr. Auf der Leipziger Buchmesse hat er seine Memoiren vorgestellt, und fast noch wichtiger: Sein zweites Soloalbum ist gerade erschienen. Auch die Puhdys beschäftigen ihn nach wie vor. Im nächsten Jahr soll es nun doch eine Abschiedstournee geben. Daß Dieter »Maschine« Birr danach die Rockerrente genießen wird, scheint unwahrscheinlich.

Auch Dieter Hochmuth hat als Musiker angefangen. Sieben Jahre lang wirkte er im Kinderchor des Berliner Rundfunks. Daher rührt sicherlich der wohlüberlegte musikalische Ansatz der Filme, die er nach seinem ...

Artikel-Länge: 2932 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €