Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
01.03.2001 / Ausland / Seite 0

Das Finanzgedächtnis

In Frankreich erregt ein Bericht über die internationalen Clearingbanken »Clearstream« und »Euroclear« Aufsehen.

Werner Rügemer

»Die Meister der Heimlichkeit - Enthüllungen über die Kreisläufe des unsichtbaren Geldes« - dies ist der Titel einer 70-Minuten-Reportage, die der französische Fernsehsender Canal+ am heutigen Donnerstag ausstrahlt. Autor Denis Robert hat zusammen mit seinem Hauptzeugen Ernest Backes gleichzeitig ein Buch mit dem ebenso schlichten wie anspruchsvollen Titel »Enthüllungen« (Révélations) verfaßt, das gestern in Paris erschien. Die französische Presse diskutiert bereits intensiv über die Behauptungen der beiden Autoren.

Robert und Backes prangern die dem breiten Publikum weithin unbekannten Clearingbanken »Clearstream« und »Euroclear« in Luxemburg bzw. Brüssel an, sie seien internationale Zentren zur Verschleierung von Bankoperationen, von Insiderhandel und Korruption. Die Angaben gehen im wesentlichen auf Backes zurück, einen Insider, der 1983 entlassen wurde und nach langen Jahren sich entschlossen hat auszupacken. Er arbeitete seit der Gründung 1970 bei...

Artikel-Länge: 6036 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €