Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
18.03.2014 / Sport / Seite 16

Das aggressivere Spiel

Die Außenseiterin Flavia Pennetta hat Indian Wells gewonnen

Peer Schmitt
Es tut mir leid, daß ich nicht so gut laufen konnte wie sonst«, sagte die Weltranglistendritte Agnieszka Radwanska den Tränen nah, direkt nach dem Damenfinale von Indian Wells. Das hatte sie glatt 6:2, 6:1 gegen die Außenseiterin Flavia Pennetta verloren. Radwanska hatte sich während des Matches wegen einer Verletzung am linken Knie behandeln lassen. Allerdings hatte sie vor ein paar Wochen beim Turnier in Dubai auch unverletzt gegen Pennetta bereits ähnlich deutlich 6:4, 6:1 verloren.

Für die 32jährige Pennetta war der Sieg in Indian Wells der bisher größte in ihrer langen Karriere, die vor gut einem Jahr aufgrund einer Handgelenksverletzung beinahe beendet worden wäre. Vor fünf Jahren wurde sie die allererste italienische Spielerin in den Top 10 der Einzelweltrangliste, noch vor drei Jahren war sie die Weltranglistenerste im Doppel. Die ganz großen Einzelerfolge blieben ihr jedoch immer verwehrt.

Pennettas Comeback deutete sich schon bei den letzten U...



Artikel-Länge: 3081 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!