Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.03.2014 / Ausland / Seite 7

Terrorimport aus Kiew

Schweden: Neonazis attackieren Frauendemonstration in Malmö. Täter unterstützten vorher Faschisten in der Ukraine

Alfred Lang, Kopenhagen
Nach den gewaltsamen Angriffen von Neofaschisten auf eine Demonstration zum Internationalen Frauentag in Malmö ist in Schweden eine Debatte um die Bedrohung durch Rechte entbrannt. Wie der schwedische Rundfunk Sveriges Radio am Mittwoch berichtete, hat Justizministerin Beatrice Ask eingeräumt, daß die Aufklärungsrate bei sogenannten Haßverbrechen in Schweden unbefriedigend sei. Polizei und Justiz hätten »noch zu geringe Kenntnisse« über ideologisch motivierte Verbrechen, die sich gegen Religion, sexuelle Orientierung oder ethnische Herkunft des Opfers richten, sagte sie.

Am 8. März hatten spätabends Hunderte junge Feministinnen und einige männliche Unterstützer im südschwedischen Malmö unter dem Slogan »Wir holen uns die Nacht zurück« demonstriert. Nach der Abschlußkundgebung tauchte eine Gruppe von sechs Neofaschisten auf, die versuchten, einige Demonstranten zu provozieren, die sich bereits auf dem Weg nach Hause befanden. Als diese die Neonazis auffor...

Artikel-Länge: 4173 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €