75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
11.03.2014 / Feuilleton / Seite 12

Stadt der Gründerkräche

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Der Börsenzusammenbruch 1873 wurde als »Gründerkrach« bezeichnet, der zu einer »Gründerkrise« führte, die das Ende der »Gründerzeit« einleitete. Damals besuchte der tschechische Schriftsteller Jan Neruda Berlin. Erstaunt bemerkte er, daß dort plötzlich »Bulldoggen« in Mode gekommen waren und überhaupt eine große »Rauflust« herrschte.

Auch als die DDR 1989/90 »zusammenkrachte« kamen plötzlich »Kampfhunde« in Berlin in Mode – und seitdem auch Raufereien zwischen Rechten und Linken. Die Hunde wurden jedoch schon bald wieder abgeschafft. Statt dessen breitete sich ein wahres »Gründungsfieber« aus, wobei man sich auf »ABM-Projekte«, »Umschulungsfirmen«, Clubs, Friseur- und Blumenläden, Dönerbuden und »Spätkaufläden« kaprizierte. Letzteren kam man 1999 mit dem »400 DM-Gesetz« für »geringfügige Beschäftigungen« entgegen.

Daneben boomte das Baugewerbe: schon bald standen 2,4 Millionen Quadratmeter Büroflächen leer. Dafür warf die »Parkraumbewirtschaftung«...



Artikel-Länge: 5590 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €