75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
11.03.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Chancen nur für Reiche

Die Troika fordert vor allem von den EU-Krisenländern noch mehr Kürzungen bei den Gesundheitsausgaben

Rainer Rupp
Die Börsen brummen, Banken kassieren wieder Spitzenprofite – das Finanzkapital und die angeschlossenen Medien verkünden einstimmig den Aufschwung. Für die Mehrheit der Europäer hingegen ist es eher ein Abschwung. Die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise treffen die Menschen vor allem in den besonders gebeutelten Mitgliedsländern immer stärker.

Das gilt nicht nur für die grassierende Arbeitslosigkeit, die in manchen Ländern bereits über 50 Prozent aller Jugendlichen betrifft. Auch in den Gesundheitssystemen schlägt die Krise immer stärker durch.

Für die Regierungen der EU-Krisenstaaten hat der Erhalt des Euro absolute Priorität – sie haben deshalb alle Finanzmittel in die Rückzahlung der Schulden gesteckt, die private Zockerbanken bei internationalen Banken gemacht hatten. In den eigenen Ländern hingegen fehlt inzwischen das Geld für lebenswichtige Medikamente und Behandlungen.

Hilfe vom lieben Gott?

Am schlimmsten ist Griechenland betroff...



Artikel-Länge: 5493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €