Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.03.2014 / Thema / Seite 10

Serbisches Golgota

Vorabdruck. Die Greuel des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines Offiziers vom Balkan. Ein Romanauszug

Stevan Jakovljevic
Mit dem Begriff Serbisches Golgota wird der Rückzug der Armee des Landes und einer hohen Anzahl von Flüchtlingen aus dem besetzten Serbien im Ersten Weltkrieg bezeichnet. Im Winter 1915/16 gelangten sie nach einem dreimonatigen Fußmarsch über die montenegrinischen und albanischen Berge ans Meer zu den Hafenstädten Drac (Durrës), Valona (Vlorë) und San Giovanni di Medua (Shëngjini), von wo die Überlebenden auf Schiffen der Verbündeten (Frankreich, Italien und Großbritannien) nach Korfu und Bizerta transportiert wurden.

Auf der Grundlage dieser Erfahrungen ist eine ganze Literatur entstanden. Zahlreiche Offiziere, aber auch einfache Soldaten führten Tagebuch bzw. schrieben von Zeit zu Zeit Notizen. Viele dieser Aufzeichnungen sind mit den Erfrorenen und Verhungerten begraben worden oder während des Krieges verlorengegangen. Auf diesem Marsch befand sich auch der spätere Schriftsteller Stevan Jakovljevic.

Wir veröffentlichen hier einen Auszug seines 1937 p...



Artikel-Länge: 23319 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €