Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.03.2014 / Feuilleton / Seite 12

Krimis und die Systemfrage

Es sind vor allem zwei Arten von Kriminalliteratur, die als subversiv gelten ­können

Konrad Lotter
Unter der Überschrift »So sehen Sieger aus« hat die junge Welt am 13. Januar eine radikale Kritik an Kriminalromanen und -filmen veröffentlicht. Das Ideologische und Prinzipiell-Reaktionäre dieser Gattung bestehe darin, so wurde behauptet, daß sie »stets die Perspektive der Sieger« einnehme. Mit der Überführung der Täter werde die durch das Verbrechen verletzte gesellschaftliche Ordnung wiederhergestellt. An der Seite der staatlich besoldeten Ermittler, mit denen es sympathisiere, erlebe das Publikum die »Wonnen des Siegers«, während es selbst (im wirklichen Leben) doch oftmals zu den Verlierern oder Leidtragenden dieser Ordnung zähle.

Zugegeben: Diese radikale Kritik gilt für viele, vielleicht sogar die Mehrzahl der Krimis. Ist damit aber die ganze Gattung in Mißkredit gebracht? Gibt es nicht auch »gute« oder gar »subversive« Krimis? Worin könnte dieses Subversive bestehen? Wenig überzeugt die Ansicht von Rahel Wusterack in einer Krimirezension in der j...

Artikel-Länge: 8606 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €