Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.03.2014 / Feuilleton / Seite 13

Der Flachmann wandert

Seine Uneinsichtigkeit ist unsere Einsicht: Shakespeares »König Lear« an den Landesbühnen Sachsen

Gerd Bedszent
Mehr als 400 Jahre sind seit der Aufführung des Stücks im Palast des englischen Königs Jakob I. vergangen, und dann sitzt man im Zuschauerraum des Stammhauses der Landesbühnen Sachsen und meint, das sei Gegenwartsdramatik. Heute für uns geschrieben. Denn diese Aufführung von Shakespeares »König Lear« in Radebeul zeichnet sich nicht durch alberne, scheinavantgardistische Demontagen aus, sondern durch die von heutigem Lebensgefühl und politischer Verantwortung getragene, respektvolle Suche nach dem, was uns mit dem alten Stück verbindet. Die kongeniale Bearbeitung von Rolf Schneider hat Marcelo Diaz hier inszeniert, der 1982 als ausgebildeter Regisseur aus Buenos Aires in die BRD kam (Dramaturgie: Gisela Kahl, Ausstattung: Ulrike Kunze).

Die Szene ist weit und leer. Begrenzt wird sie durch einen vielfältig verwend- und beleuchtbaren Vorhang aus Schnüren. Es gibt kaum Möbel oder Requisiten – alles ist auf den Text abgestellt, auf die Figuren, die Scha...

Artikel-Länge: 4297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €