01.03.2014 / Titel / Seite 1

Flughäfen besetzt

Ukraine: Kiewer Regierung droht mit Militäreinsatz auf der Krim. Gestürzter Präsident Janukowitsch meldet sich aus Rußland zu Wort

Reinhard Lauterbach
In der Ukraine haben am frühen Donnerstag morgen mehrere Dutzend Bewaffnete vorübergehend den Zivilflughafen von Simferopol auf der Krim besetzt. Sie bezeichneten sich als Mitglieder der »Russischen Selbstverteidigung«. Der Flugbetrieb ging ungestört weiter. Gegen Mittag zogen die Bewaffneten Medienberichten zufolge so wortlos wieder ab, wie sie am Morgen gekommen waren. Es scheint sich bei der Aktion um eine Übung für den Fall der Fälle gehandelt zu haben. Für Aufregung sorgte am Morgen auch das Auftauchen Bewaffneter am Militärflughafen in Belbek bei Sewastopol. Innenminister Arsen Awakow sprach von einer Provokation und bewaffneten Aggression gegen die Ukraine. Russische Medien erklärten dagegen, das Flugfeld gehöre zu den Liegenschaften der Schwarzmeerflotte, das russische Militär habe dort eine Antiterrorübung veranstaltet. Unbestritten scheint damit zu sein, daß es sich in diesem Fall um Soldaten der Schwarzmeerflotte gehandelt hat. Am Morgen wurde ...

Artikel-Länge: 3604 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe