1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.02.2014 / Thema / Seite 10

Universelle Harmonie

Philosophie. Hans Heinz Holz als Leibnizforscher

Hannes A. Fellner
Heute vor 87 Jahren wurde der marxistische Philosoph Hans Heinz Holz in Frankfurt am Main geboren. Er verstarb am 11. Dezember 2011 in seiner Schweizer Wahlheimat Sant’ Abbondio. (jW)
Im Jahre 1866 wurde das Haus des Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716) in Hannover preußischer Staatsbesitz und danach, nachdem es sich 150 Jahre in privatem Besitz befunden hatte, renoviert. Ein Kampfgenosse von Karl Marx und Friedrich Engels, der Arzt Louis Kugelmann, dürfte im Renovierungsschutt zwei Stück Tapete aus Leibniz’ vormaligem Arbeitszimmer aufgelesen haben und schenkte diese Marx 1870 zum Geburtstag. Marx berichtete Engels in einem Brief kurz darauf begeistert vom Geschenk Kugelmanns. Er schildert dem Freund, daß er die Tapetenstücke in seinem eigenen Arbeitszimmer aufgehängt habe und hebt in Englisch nachdrücklich hervor: »You know my admiration for Leibniz« (Du kennst meine Bewunderung für Leibniz).

Diese Episode ließe sich ohne...

Artikel-Länge: 22450 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.