Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.02.2001 / Inland / Seite 0

Braune Stempel für den Osten

Greifswald: Ärger über einen Artikel, in dem die Stadt als »Zone der Angst« gebrandmarkt wird

Jana Frielinghaus

Die Zeitschrift »Die Woche« hat am 9. Februar in einem doppelseitigen Feature dazu beigetragen, daß Ostdeutschland als rechter Sumpf in den Schlagzeilen bleibt. Unter dem Schlagwort »Zonen der Angst« werden 25 Regionen benannt, in denen »Rechtsextremisten die Kulturhoheit übernommen« haben. Ausgangspunkt für diese Kategorisierung ist die Tatsache, daß in den markierten Gegenden Anschläge auf Ausländer, Andersaussehende oder Obdachlose stattgefunden haben. Ein ausführlicher Beitrag zeigt »am Beispiel von Greifswald, wie Neonazis erfolgreich eine Stadt unterwandern«.

In der Tat haben gerade im vergangenen Jahr die Aktivitäten von Neonazis in der Hansestadt dramatisch zugenommen, und Morde an Obdachlosen und brutale Gewalttaten gegen Ausländer entsetzten die Öffentlichkeit (jW berichtete). Das, was in dem Artikel über die Aktivitäten der NPD berichtet wird, entspricht auch nach Aussage von Greifswalder Antifaschisten der Realität und gibt Anlaß zu größter Sor...

Artikel-Länge: 4484 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €