Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
20.02.2001 / Inland / Seite 0

Fackeln im Bildungssturm

Eltern und Schüler protestieren in Baden-Württemberg mit Feuer-Demos gegen konservative Politik

Martin Höxtermann

»Wir fühlen uns wie Versuchskaninchen«, sagt Constanze Meyer, Schülerin der zehnten Klasse des St. Ursula- Gymnasiums in Freiburg. In ihrer Hand leuchtet eine Fackel. Constanzes Jahrgang wird als erster die reformierte Oberstufe durchlaufen, die Kultusministerin Annette Schavan (CDU) ungeachtet der Proteste von Elternbeiräten, Lehrerverbänden und Gewerkschaften in Baden-Württemberg eingeführt hat. Reform der gymnasialen Oberstufe, das bedeutet eine bundesweit einmalige Rückkehr zu Opas Abitur: die Abschaffung des Kurssystems, Mathe, Deutsch und Englisch im Klassenlehrersystem bis zum Abi.

Die Rücknahme der Oberstufenreform ist nur eine von vielen Forderungen, die am Freitag abend laut wurden. Der Frust in Baden-Württembergs Schulen und Elternhäusern ist groß. Rund 120 Eltern, Schüler und Lehrer hatten sich auf dem Freiburger Augustinerplatz versammelt, um das »Bildungsfeuer zur Erleuchtung des Kultusministeriums« durch die Innenstadt zu tragen. Mehr Unterr...

Artikel-Länge: 4160 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €