Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.02.2014 / Ausland / Seite 7

Selektive Justiz

Im Hariri-Prozeß vermutet die Verteidigung »Bereinigungsaktionen« nach dem Attentat auf Libanons Expremier

Jürgen Cain Külbel
Im Prozeß gegen vier mutmaßliche Mörder von Libanons Expremier Rafik Hariri vor dem Sondertribunal für den Libanon (STL) in Leidschendam bei Den Haag prozessieren die Ankläger beim Büro des Staatsanwaltes, seit vierundzwanzig Tagen ohne relevante Gegenwehr: Erstens ist der Aufenthaltsort der Angeklagten – Mustafa Badreddine, Salim Ayyash, Hussein Oneissi und Assad Sabra – nach wie vor unbekannt, zweitens händigt die Staatsanwaltschaft der Verteidigung Dokumente nicht, zu spät oder unvollständig aus und drittens lehnt Tribunal-Richter David Re Anträge der Verteidigung kontinuierlich ab. Den vier Mitgliedern der schiitischen Hisbollah-Partei wird in dem am 16. Januar begonnenen Verfahren vorgeworfen, einen Terrorakt mit Sprengstoff begangen zu haben – das Attentat auf Hariri.

In Beirut soll ein bislang nicht identifizierter Selbstmordattentäter am 14. Februar 2005 in einem Mitsubishi Canter eine Bombe mit 2,5 bis drei Tonnen Sprengstoff g...

Artikel-Länge: 4158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.