1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
01.02.2014 / Ausland / Seite 8

»Warum dreizehnmal soviel verdienen wie eine Lehrerin?«

Abgeordnete in Argentinien genehmigen sich Erhöhung, während die arbeitende Bevölkerung unter Inflation leidet. Gespräch mit Nicolás del Caño

Wladek Flakin
Nicolás del Caño (33) ist Abgeordneter der Front der Linken und Arbeiter (FIT) für die Provinz Mendoza im argentinischen Kongreß

Seit Dezember letztes Jahres sind Sie Abgeordneter im nationalen Kongreß. Wie ist dieser Job im Vergleich zu anderen Beschäftigungen in Argentinien?

Die Diäten der Abgeordneten und die Löhne der politischen Funktionäre in Argentinien stehen in keiner Verbindung zum Gehalt eines durchschnittlichen Arbeiters. Politiker kriegen Millionen, während die Hälfte der Lohnabhängigen weniger als 4000 Pesos im Monat verdient (370 Euro). 80 Prozent der Rentner bekommen nur die Mindestrente von 2800 Pesos (260 Euro). Pro Kind erhält man eine staatliche Zuweisung von umgerechnet 42 Euro. Alle, die von ihrer Arbeitskraft leben müssen, haben allein in den letzten drei Monaten rund 20 Prozent ihrer Kaufkraft durch die Inflation verloren.

Und ausgerechnet jetzt soll es eine Diätenerhöhung gegeben?

Vor einigen Tagen haben die Behörden eine Erhöhung...

Artikel-Länge: 3826 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €