jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.02.2014 / Ausland / Seite 6

Hoffnungsschimmer für »Friedenspipeline«

Indien deutet Bereitschaft zu Erdgasimporten aus Iran über pakistanisches Gebiet an

Hilmar König, Neu-Delhi
Gegenüber einer pakistanischen Mediendelegation deutete der indische Außenminister Salman Khurshid Mitte der Woche an, Neu-Delhi könnte sich wieder an der Erdgasleitung von Iran nach Pakistan beteiligen. Im Jahre 2009 hatte sich Indien aus dem Gemeinschaftsprojekt vermutlich auf enormen Druck der USA und wegen angeblich zu hoher Preisforderungen Teherans zurückgezogen. Eine Wiederbeteiligung wäre ein Hoffnungsschimmer für die »Friedenspipeline«. Deren Finanzierung seitens Islamabads steht auf der Kippe.

»Wenn auf allen Seiten Ernsthaftigkeit besteht, sind wir bereit, Erdgas aus Iran und Mittelasien durch Pakistan zu importieren«, erklärte der Minister. Solche regionalen Projekte, fügte er hinzu, würden gegenseitige Abhängigkeiten schaffen und Indien und Pakistan in eine langfristige Kooperationsbeziehung einbinden. Das gegenwärtige Verhältnis zwischen beiden Ländern ist belastet durch Schußwechsel an der Grenzlinie in Kaschmir und durch eine anhaltende B...

Artikel-Länge: 3975 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €