Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.01.2014 / Inland / Seite 8

»Cannabisverbot ist einfach nicht mehr zeitgemäß«

Der Deutsche Hanfverband gewann beim »Millionärsspiel« eine Million Euro. Das Geld geht in die Öffentlichkeitsarbeit. Gespräch mit Georg Wurth

Peter Wolter
Georg Wurth ist Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes





Glückwunsch, Sie haben am Samstag für den Hanfverband mal eben eine Million Euro im »Millionärsspiel« von SAT1 und Pro7 gewonnen – Sie mußten sich gegen sechs Mitbewerber durchsetzen. Ein Sieg für die Kiffer?

Für die und für viele andere: Wir sind ja kein Verband von Konsumenten, sondern von Befürwortern der Legalisierung von Cannabis – das ist nämlich besser für die Gesellschaft. Ich erinnere nur an die 106 Strafrechtsprofessoren, die im November in einer Resolution an den Bundestag gefordert haben, die Drogenpolitik zu überprüfen. Diesen Leuten geht es nicht darum, daß sie in Ruhe kiffen wollen – sie machen sich Sorgen um den Rechtsstaat.

Was machen Sie mit dem Geld?

Im wesentlichen wollen wir unsere Öffentlichkeitsarbeit ausbauen und unsere Mitbürger zum Nachdenken bringen. Viele haben sich noch nie mit diesem Thema befaßt, andere haben blind irgendwelche Vorurteile übe...




Artikel-Länge: 4708 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €