Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
25.01.2014 / Inland / Seite 5

Neuer Anlauf für Nulltarif im Nahverkehr

Berlin: Kampagne »Ticketteilen« gestartet: Zeichen gegen Kriminalisierung von »Schwarzfahrern« setzen

Jana Frielinghaus
In manchen Städten in Europa ist die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel kostenlos. Dergleichen sei auch in Berlin finanzierbar – wenn Politik und Verwaltung denn willens seien, meint Uwe Hiksch, Vizevorsitzender des Landesverbandes der Naturfreunde in der Hauptstadt. Der Verein startete am Donnerstag die Kampagne »Ticketteilen«. Hiksch stellte sie mit Naturfreunde-Geschäftsführerin Judith Demba der Öffentlichkeit vor. Inhaber von Monats- oder Wochentickets werden damit aufgerufen, auf ihren Fahrschein in den Zeiten, in denen das erlaubt ist, andere mitfahren zu lassen. Ihre Bereitschaft dazu können sie mit einem am Revers getragenen gelben Button signalisieren.

Die Umweltkarte der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) berechtigt an Wochenenden und Feiertagen sowie werktags zwischen 20 und 6 Uhr zur Mitnahme eines Erwachsenen und von bis zu drei Kindern bis 14 Jahre. Die Naturfreunde wollen zudem Anlaufstellen und eine Onlinebörse einrichten. Darüber kan...

Artikel-Länge: 3537 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €