Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.01.2014 / Inland / Seite 5

Der Mann mit der Plastiktüte

NSU-Prozeß. Zeuge beschreibt Geheimdienstler mit schwerem Gegenstand am Tatort des Kasseler Mordes

Claudia Wangerin
Der Kasseler Mord an dem jungen Internetcafébetreiber Halit Yozgat im Jahr 2006 und der für eine Beamtin tödliche Anschlag auf zwei Polizisten in Heilbronn 2007 sind bisher die politisch brisantesten Fälle, die der Terrorgruppe NSU zugeordnet werden. Zu beiden Verbrechen wurden am Dienstag Zeugen vor dem Oberlandesgericht München vernommen.

Nebenklagevertreter sehen die Aussage eines heute 23jährigen, der als Jugendlicher beim Mord an Halit Yozgat in dessen Internetcafé war, deutlich im Widerspruch zu denen des damaligen Verfassungsschutzbeamten Andreas Temme, der sich dort ebenfalls aufgehalten, aber nicht als Zeuge gemeldet hatte.

Der am Dienstag vor Gericht vernommene junge Mann hatte nach eigener Aussage den damals 21jährigen Yozgat gekannt, war quasi mit ihm befreundet gewesen und mußte nach dem Mord in der Kinder- und Jugendpsychiatrie behandelt werden. Im Hinterzimmer des Internetcafés hatte er beim Computerspielen ein dumpfes Geräusch gehört, al...



Artikel-Länge: 3141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.