jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.01.2014 / Feuilleton / Seite 12

Geschichte als Larve

Ein Rundgang durch den Potsdamer Landtag

Tage der offenen Tür im neuen Potsdamer Landtag am vergangenen Wochenende. Da muß es zuerst einmal um die ausgestellten Gemälde gehen. Über die Etagen verteilt kleben Lutz Friedels (Selbst)porträts dem neuen Plenarsaal quasi als Mitgift auf dem Rücken. Friedel hat eigene Ausstellungsplakate mit Darstellungen seiner selbst als – im kontroversesten Fall – Helge Schneider als Hitler übermalt. Es hängen da aber auch die Quasiporträts von Willy Brandt, Anne Frank, Franz Kafka, Rembrandt oder Heinrich Kleist und Don Quixote. Eine Auswahl, die eher in ihrer Beliebigkeit befremdet, als daß man ihr eine politische Bewußtheit nachsagen könnte. Geschichte wiederholt sich hier als Larve.

Was auffällt, wenn man durch das Fortunaportal über den Innenhof ins Haus...

Artikel-Länge: 2405 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €