Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.01.2014 / Feuilleton / Seite 13

Vision aus dem Nichts

Das neue »visuelle Album« von Beyoncé ist gelungen und wird Auswirkungen auf die Vermarktung von Musik haben

Joshua Groß
Gelungene Überraschungen kommen unerwartet – sie beendeten das Jahr 2013 wie eine Vision. Aus dem Nichts veröffentlichte Beyoncé am 13. Dezember ihr neues Album, dessen Titel schlicht ihren Namen trägt, ausschließlich auf I-Tunes. Unangekündigt und deshalb ohne vorherige Leaks brach das Album Verkaufsrekorde und erzürnte die Konkurrenz: Amazon und Target weigerten sich erst mal, den pyhsischen Tonträger, der eine Woche später erschien, zu verkaufen. Mit dieser Trotzhaltung konnten die Anbieter den Erfolg der Popdiva aber nicht vereiteln. Vielmehr offenbarte sich dadurch die umfassende Verunsicherung, die das Internet und seine Absatzmöglichkeiten weiterhin verursachen. Beyoncé erklomm hingegen problemlos Platz eins der Albumcharts.

Das Album wurde mit 17 zugehörigen Kurzfilmen verkauft: ein Musikvideo zu jedem Song, inklusive drei Bonustracks. Erstaunlich ist, daß dieses »visuelle Album« mehr ist als eine kopflose Ansammlung von Top-10-Singles. Sch...

Artikel-Länge: 3254 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €