Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
06.01.2014 / Ausland / Seite 6

Tod eines Terrorfürsten

Anführer der Al-Qaida-nahen »Abdallah-Assam-Brigaden« stirbt nach Verhaftung im Libanon ­offiziell an Nierenversagen. Iranische Offizielle beschuldigen Saudi-Arabien

Jürgen Cain Külbel
Den Libanesen stockte der Atem: Am Freitag hatte das Militär erklärt, »DNA-Tests haben die Identität des in Haft befindlichen saudiarabischen Staatsbürgers Madschid Al-Madschid bestätigt«, am Samstag zeigte es dessen Exitus an. Al-Madschid, Anführer der Al-Qaida-nahen »Abdallah-Assam-Brigaden«, die am 19. November 2013 zwei Selbstmordanschläge auf die Botschaft Irans in Beirut verübt hatten, 25 Menschen töteten und 170 weitere verletzten, sei »in einem Militärkrankenhaus an Nierenversagen gestorben«.

Der »Terrorfürst« war am 26. Dezember von Agenten des Beiruter Armeegeheimdienstes verhaftet worden, als er Unterschlupf im nahe der libanesisch-syrischen Grenze gelegenen Arsal suchen wollte. Der Tip kam vom US-Militärgeheimdienst; die Amerikaner führen Al-Madschid und dessen »Abdallah-Assam-Brigaden« auf der Terrorliste. Die hatten sich 2010 zu einer Attacke auf ein japanisches Schiff in der Straße von Hormus und jüngst zu Raketenangriffen von libanesische...

Artikel-Länge: 4216 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen