1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.12.2013 / Feuilleton / Seite 12

Schatten von hinten

»Du mußt das System nicht checken, um es zu hacken«: Tristan Marquardts Gedichtband »das amortisiert sich nicht«

Chris Möller, Clara Sondermann, Katrin von Boltenstern, Malte Abraham, Pouyan Zachar, Sven Schaub
Dieses Debüt ist Science-Fiction. Nur ohne UFOs und spaceige Sonnenbrillen. Bei Tristan Marquardt wird nicht die Welt gerettet, hier kann man eine im Entstehen beobachten. Science-Fiction also im Sinne einer Wissenschaft des Fiktiven. Der Gedichtband ist ein Versuchslabor, in dem Sprache verortet wird, Räume vermessen und Versuchsanordnungen aufgestellt werden. Im weißen Kittel geht es hier ums Ganze, um die Möglichkeit dieser Sprache, um die Ausweitung der Blickzone.

1. Experimentelle Laborstudie: Die Kataloge

Was »das amortisiert sich nicht« ausmacht, ist seine Struktur: Sieben Gedichtzyklen wechseln sich ab mit Schatten-, Spuren-, Tunnel-, Griff-, Blick- und Grenzkatalogen. Und damit sind wir auch schon beim Kern des Heftes, dem Versuchslabor, bei den Katalogen.

In ihrer Erscheinung sind sie am ehesten mit einem Fremdwörterbuch vergleichbar, arbeiten dann aber doch ganz anders. Diese Kataloge sind keine Lesehilfen und bieten keine Codes zur Dechiffrie...

Artikel-Länge: 6589 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €