1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
19.12.2013 / Inland / Seite 2

»Sie sind ein kleiner Klugsch...«

NSU-Prozeß: Vater Mundlos provoziert Richter. Beate Zschäpe hielt er für links

Der Vater des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Mundlos hat sich im Zeugenstand vor dem Oberlandesgericht München eine Androhung von Ordnungsmitteln eingehandelt. »Sie sind ein kleiner Klugsch...« fuhr der 67jährige am Mittwoch den Vorsitzenden Richter Manfred Götzl an. Anlaß war ein Wortgefecht um elterliche Mitverantwortung. Siegfried Mundlos hatte die Familie von Uwe Böhnhardt attackiert, der mit seinem Sohn am 4. November 2011 bei einem mutmaßlichen Doppelselbstmord gestorben war. Vater Mundlos schilderte, wie ein Freund seines Sohnes Böhnhardt als »tickende Zeitbombe« beschrieben habe. Götzl hakte nach, ob er als Vater seinen Sohn dann nicht hätte vor Böhnhardt warnen müssen.

Hintergrund der von Anfang an gereizten Stimmung während der Zeugenvernehmung könnten aber auch wiederholte öffentliche Äußerungen von Siegfried Mun...

Artikel-Länge: 2606 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €