Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
14.12.2013 / Ausland / Seite 2

»Die Geister werden sich schnell scheiden«

In der Hauptstadt der Ukraine wird eine Million Demonstranten erwartet – Opposition und Regierungsanhänger. Ein Gespräch mit Wilfried Handwerk

Peter Wolter


Wilfried Handwerk ist Geschäftsführer der »DUB Deutsch-Ukrainische-Bulgarische Investmanagement und Handelsgesellschaft mbH« und als freier Berater für die Ukraine tätig.

Sie verbringen beruflich einen großen Teil des Jahres in der Ukraine. Wie brisant ist die Lage dort nach Ihrer Einschätzung?

Angespannt auf jeden Fall, verschiedene Gruppierungen kämpfen dort um die Macht. Hinzu kommt, daß die EU und die USA starken Druck auf die Ukraine ausüben, das Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union zu unterzeichnen. Gegen den Willen einiger politischer Kräfte im Lande selbst und gegen den Willen Rußlands. Die meisten Diskussionen zu diesem Abkommen drehten sich um Reisefreiheiten und neue Verdienstmöglichkeiten in Westeuropa. Da gibt es, glaube ich, viele Illusionen.

Ich habe an einer der großen Demonstrationen auf dem Maidan-Platz gegen die Regierung von Staatspräsident Wiktor Janukowitsch teilgenommen. Anders als in den meisten Medien dargestellt, wa...


Artikel-Länge: 4283 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €