Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.12.2013 / Feminismus / Seite 15

Sezierender Blick

Vor 80 Jahren nahm sich die Hamburger Künstlerin Anita Rée das Leben

Jana Frielinghaus
Das wohl bekannteste Selbstporträt Anita Rées, ein Ölbild in lichten Grün-Gelb-Tönen, zeigt die Frontalansicht eines ebenmäßigen Gesichts, darüber dunkles Haar, die Augen groß und ernst. Es ist charakteristisch für ihre Porträtkunst, mit der sie trotz ihres – für etliche Abgebildete schmerzlichen – Hangs zur schonungslosen Darstellung in den 20er Jahren auch finanziell erfolgreich war.

In der Berliner Edition Braus ist im November eine erlesen gestaltete, reich bebilderte, kleine Biographie der außergewöhnlichen Malerin erschienen. Sie ist zugleich der dritte Band einer in diesem Jahr begonnenen Reihe, die sich Künstlern widmet, deren Namen »in der Wahrnehmung des Mainstreams zumeist ausgelöscht« sind. Der Kulturjournalistin Annegret Erhard gelingt eine sensible Annäherung an die widersprüchliche, zwischen bürgerlicher Wohlerzogenheit und Extravaganz, zwischen maßlosen Ansprüchen an sich selbst wie an Freunde und Liebessehnsucht, zwischen Arr...

Artikel-Länge: 4199 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €