Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.11.2013 / Feuilleton / Seite 12

Jubel der Woche: Junge, Steinke, Dunkelmann, Büttner

Jegor Jublimov
Ihre Fremdsprachenkenntnisse brachten Barbara Becher zum DEFA-Dokumentarfilmstudio. Hier lernte die Thüringerin den Regisseur Winfried Junge kennen und lieben, und Barbara Junge wurde ihm ab 1978 eine unentbehrliche Mitarbeiterin am Langzeitprojekt über die »Kinder von Golzow«, jene jungen Leute aus dem Oderbruch, die Junge seit der Einschulung 1961 mit der Kamera begleitete. Von 1992 an war sie Koregisseurin des Mammut-Projekts, das erst 2007 abgeschlossen wurde. Nicht nur in Golzow dankt man ihr morgen an ihrem 70. Geburtstag ganz besonders.

Einer aus Berlin-Treptow war schon als Jugendlicher beim Funk aktiv, doch scheiterten René Steinkes diverse Bewerbungen an der Berliner Schauspielschule. Drei Jahre nach seiner ersten DEFA-Hauptrolle in »Vernehmung der Zeugen« (1986) klappte es in Berlin doch noch. Nur wenige Jahre spielte er Theater, weil er sich schließlich für die Fernseharbeit entschied. »Die Rettungsflieger«, »Alarm für Cob...

Artikel-Länge: 2937 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €