3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.11.2013 / Ausland / Seite 6

Schuldig, weil sie überlebte

Vor 34 Jahren gelang Befreiung von Assata Shakur. US-Regierung jagt sie heute mehr denn je zuvor

Mumia Abu-Jamal
Assata Shakur war eine Freiheitskämpferin der Black Panther Party. Wer mit ihrem Leben vertraut ist, für den sind die fortdauernden Angriffe der US-Regierung auf die heute 66jährige das sichere Zeichen dafür, daß dieses System komplett dem Wahnsinn verfallen ist. Mehr als 33 Jahre nach ihrer Befreiung aus einem US-Gefängnis wurde sie im Mai dieses Jahres auf die Liste der »meistgesuchten Terroristen« gesetzt. Das für ihre Ergreifung oder Ermordung ausgeschriebene Kopfgeld wurde auf zwei Millionen US-Dollar erhöht.

In ihrer Autobiographie »Assata« beschreibt sie, wie die US-Regierung gemeinsam mit bundesstaatlichen und lokalen Behörden in einer mörderischen Verschwörung seit den 1960er Jahren einen verfassungswidrigen schmutzigen Krieg gegen die schwarze Freiheitsbewegung mit besonderem Augenmerk auf die Black Panther Party (BPP) führt. Das wies auch Assatas Rechtsanwältin, ihre Tante Evelyn Williams, in ihrem Buch »Inadmissible Evidence« (»Unzulässige Be...

Artikel-Länge: 5001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €