Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.11.2013 / Inland / Seite 5

Das angebliche Ende

Mutmaßlicher Doppelselbstmord: Polizist sagt im NSU-Prozeß zum Tod der Neonazis Mundlos und Böhnhardt aus

Claudia Wangerin, München
Nach Lesart der Bundesanwaltschaft war der 4. November 2011 der letzte Tag der terroristischen Vereinigung »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU). Laut Anklageschrift bestand sie bis zu dem mutmaßlichen Doppelselbstmord an jenem Tag nur aus drei Mitgliedern. Der Beamte Michael Menzel, damals Leiter der zuständigen Polizeidirektion in Gotha, sollte eine Serie von Banküberfällen in Thüringen aufklären, als nach einem Sparkassenraub die toten Neonazis Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in einem ausgebrannten Wohnmobil in Eisenach-Stregda gefunden wurden. Streifenbeamte waren im Rahmen der Ringfahndung auf das Gefährt aufmerksam geworden, nachdem zwei Verdächtige ihre Fahrräder darin verstaut hatten. »Bei Annäherung fielen zwei Schüsse«, sagte Menzel am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht München. Seine Kollegen seien daraufhin in Deckung gegangen, hätten das Wohnmobil aber beobachten können. Eine dritte Person sahen sie dort vor Ausbruch des Feuers um 12.05 Uh...

Artikel-Länge: 3811 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!