Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.10.2013 / Feuilleton / Seite 12

Signalhaftes Einschnappen

Wo bleibt die öffentliche Ehrung von Jürgen Kuczynski? Eine Veranstaltung in Berlin-Weißensee

Arnold Schölzel
Der Wirtschaftswissenschaftler und Historiker Jürgen Kuczynski lebte von 1904 bis 1997, seine Wohn- und Arbeitsstätte war von 1950 bis zu seinem Tod ein gemietetes Haus im Berliner Stadtbezirk Weißensee, heute ein Teil des Großbezirks Pankow, in der Parkstraße 94.

Diese Adresse ließ er in jedem seiner über 100 Bücher und in vielen seiner insgesamt 4100 Publikationen (darunter auch eine Kolumne in der jungen Welt) drucken. Jeder Frager, so heißt es, habe innerhalb von 48 Stunden mit einer Antwort rechnen können. 70000 Bände umfaßte seine Bibliothek, J. K., wie er sich selbst oft nannte, soll alles Gesuchte rasch gefunden haben. Die Sammlung blieb geschlossen in der Zentralen- und Landesbibliothek Berlin erhalten. Sie kaufte 2002 den Bestand an und ehrte ihn auf diese Weise.

Die Bezirksinstitutionen Pankows haben mit einer ähnlichen Würdigung ein Problem. Die bisherigen Reaktionen auf eine Initiative von Bürgern, ehemaligen Schülern und Mitarbeitern, J. K...



Artikel-Länge: 6179 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €