Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
21.10.2013 / Ausland / Seite 7

»Schwarzer Tag für Demokratie«

Malediven: Polizei blockiert Wahlen

Hilmar Köng, Neu-Delhi
Sitzstreiks mitten im Zentrum der Hauptstadt Male, Menschenketten, Protestierende auf den Straßen: Vor allem junge Bürger bekundeten so am Wochenende auf den Malediven ihren Ärger über die erneut ins Wasser gefallene Präsidentenwahl. Am Samstag waren in dem Inselstaat südlich von Indien 239198 Wahlberechtigte aufgerufen, an die Wahlurnen zu treten – zum zweiten Mal innerhalb von knapp zwei Monaten. Anfang Oktober hatte das Höchste Gericht die Ergebnisse des vorherigen Votums vom 7. September wegen »Unregelmäßigkeiten« für null und nichtig erklärt und den neuen Termin festgelegt. Doch abgestimmt wurde am Samstag nicht.

Im Gebäude der Wahlkommission zeigten Polizisten deren Mitarbeitern kurz vor Beginn des Votums die rote Karte und blockierten die Wahl. Sie ignorierten damit die Appelle der einheimischen Menschenrechtskommission, des Commonwealth und des Nachbarn Indien, den Willen der Bevölkerung zu respektieren und für einen reibungslosen Ablauf de...

Artikel-Länge: 4606 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €