1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.10.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Unzumutbare Belastung

Protest gegen Unterfinanzierung und Personalnot in Kliniken. Im Saarland planen Krankenhausgesellschaft und ver.di größte Demonstration seit Jahren

Daniel Behruzi
Ausgebrannt, ausgelaugt – Wer im Krankenhaus arbeitet, verdient viel Anerkennung und noch mehr Unterstützung durch die Politik!« Unter diesem Motto mobilisieren ver.di-Saar und die Saarländische Krankenhausgesellschaft (SKG) für den kommenden Samstag zu einer Großdemonstration nach Saarbrücken. Damit sollen die angehenden Regierungsparteien in Berlin noch während der Koalitionsverhandlungen unter Druck gesetzt werden. Zentrale Forderungen des Bündnisses – dem sich unter anderen auch der Landespflegerat, der Deutsche Gewerkschaftsbund sowie der Städte- und Gemeindetag angeschlossen haben – sind eine bessere Finanzierung und mehr Personal in den Kliniken.

»Das wird die größte Demonstration, die das Saarland in den vergangenen Jahren gesehen hat«, ist ver.di-Sekretär Michael Quetting überzeugt. Bereits 2500 Menschen hätten sich verbindlich für die Aktion angemeldet, berichtet er auf jW-Nachfrage. Aus den Kliniken des Saarlands werden die B...

Artikel-Länge: 6514 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €