jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.10.2013 / Feuilleton / Seite 12

»Ich fühle mich eher anarchisch«

Anwältin der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe stellte sich der Diskussion mit linken Strafverteidigern

Claudia Wangerin
Das EineWeltHaus in München gilt als eher linksalternativer Veranstaltungsort. Für Anja Sturm vielleicht der ideale Platz, um deutlich zu machen, daß sie sich keinem politischen Lager zuordnen lassen will. Obwohl sie ein politisch interessierter Mensch sei – dies betonte die Anwältin der Hauptangeklagten im Münchner Prozeß um die Mord- und Anschlagsserie des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) zu Beginn einer Podiumsdiskussion am Dienstag vergangener Woche. »Ich fühle mich eher anarchisch«, so die 43jährige. Grund- und Freiheitsrechte hätten für sie einen hohen Stellenwert. Warum sie deshalb gerade die mutmaßliche Neonaziterroristin Beate Zschäpe verteidigen müsse, das verstand bei weitem nicht jeder im Saal. Es ging um das Selbstverständnis von Rechtsanwälten am Beispiel des NSU-Verfahrens, um die juristische Unschuldsvermutung – und das Recht auf Verteidigung, unabhängig von der Brutalität der vorgeworfenen Taten.

Um offene Worte ha...

Artikel-Länge: 4417 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €