Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
04.10.2013 / Inland / Seite 4

Lambda statt Swastika

Ein Jahr Identitäre Bewegung. Rechtsextremes Sammelbecken mit über 50 lokalen und regionalen Untergruppen

Ulla Jelpke
Vor einem Jahr wurde eine neue Facebook-Gruppe angemeldet: die Identitäre Bewegung Deutschlands (IBD). Innerhalb weniger Wochen hatte sie über 4000 Unterstützer. Ihr Symbol ist der griechische Buchstabe Lambda auf gelbem Grund, der im Historienfilm »300« auf den Schilden der gegen eine feindliche persische Übermacht ankämpfenden Spartaner prangte. So fühlen sich die Identitären – als »neue Spartaner« im Kampf gegen »Multikulturalismus« und »für den Schutz des europäischen Kontinents vor Überfremdung, Massenzuwanderung und Islamisierung«.

Der Ursprung der in mehreren europäischen Ländern aktiven Identitären Bewegung findet sich in Frankreich beim Bloc identitaire, einer Nachfolgeorganisation der aufgrund ihrer rassistischen und gewalttätigen Ausrichtung im Jahr 2002 verbotenen Unité radicale. Nach der Besetzung eines Moscheedachs im westfranzösischen Poitiers im Oktober letzten Jahres prüfte die französische Regierung das Verbot des Jugendzusammensc...

Artikel-Länge: 4481 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €