Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.01.2001 / Feuilleton / Seite 0

Zu bunt für CDU-Ohren

Dresdner coloRadio überlebt trotz Null-Ration und konservativem Dauerbeschuß

Michael Bartsch

* junge Welt stellt in loser Folge freie Radios vor. Bisher erschienen: ein Artikel zum Radio Lora München und ein Interview mit dem Freien Sender Kombinat (FSK) Hamburg.

»Die Attacken gegen uns zeigen, daß man uns sehr ernst nimmt. Offenbar erreicht unser gesellschaftskritisches Radio viele, die sonst kaum eine linke Zeitschrift in die Hand nehmen würden.« Jan Pinseler von der »Radio-Initiative Dresden e.V.« gewinnt dem gegenwärtigen Balancieren auf kleinen Spendenmünzen sogar noch den Triumph der Trotzigen ab. Nie zuvor sei die verbale und materielle Solidarität so groß gewesen wie jetzt. Als vor genau einem Jahr schon einmal die Streichung der städtischen Zuschüsse drohte, erhielten der Jugendhilfe- und der Kulturausschuß mehr als 50 Unterstützungsfaxe, darunter auch vom Staatsschauspiel.

Geholfen hat es am Ende doch nicht. Mit Beginn dieses Jahres muß die Radio-Initiative selbst ohne die letzten 47 500 Mark jährlich vom Kulturamt auskommen. »Wer der CDU...

Artikel-Länge: 5628 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €