27.09.2013 / Ausland / Seite 7

Einzeltätertheorie

Berufungsgericht in Den Haag bestätigt Urteil gegen Charles Taylor

Christian Selz
Smart sah er aus in seinem weißen Hemd, die gelbe Krawatte und das schwarze Jacket perfekt sitzend, der Blick nachdenklich durch die dünn gerahmte, runde Brille. Charles Taylor, ehemaliger Präsident Liberias, fügte sich gut ein in das Bild oberflächlicher Ordnung und Korrektheit, das die Berufungskammer des Spezialgerichts für Sierra Leone (SLSC) während ihrer Urteilsverkündigung am Donnerstag in Den Haag zu zeichnen versuchte. Taylor, das ist nun endgültig und rechtskräftig bestätigt, ist schuldig. »Individuell, wissentlich und im Geheimen«, so bestätigte das Gericht den Schuldspruch von 2012, hat er an Verbrechen gegen die Menschlichkeit teilgenommen, um an Diamanten zu gelangen. Das Terrorregime der Rebellen der Revolutionary United Front (RUF) in Liberias Nachbarland Sierra Leone, das sei »hinreichend bewiesen«, habe er entscheidend unterstützt. Taylors Verurteilung zu 50 Jahren Haft bleibt somit bestehen.

Absitzen wird der 65jährige seine Strafe vor...

Artikel-Länge: 3870 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe