Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
24.09.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Günstige Alternative

Wachstum dank »Obamacare«: Indische Generika-Hersteller drängen verstärkt auf milliardenschweren US-Markt

Thomas Berger
Der Markt für Generika (wirkstoffgleiche medizinische Billigpräparate) statt teurer »Originalprodukte« wächst auch in den USA rasant – dank der Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama. Wichtigster Punkt bei »Obamacare«, die zu Jahresbeginn 2014 voll wirksam werden wird und ein wichtiges Wahlkampfversprechen des US-Präsidenten einlösen soll, ist der Zugang von 30 bis 40 Prozent jener US-Bürger, die bislang nicht versichert sind, zum Krankenversicherungssystem. Das bringt manche Erfordernisse mit sich, seien es zusätzliche Pflegekräfte in den Kliniken oder eben der Marktzugang für im Ausland produzierte Generika, um die Ausgaben angesichts so vieler neuer Patienten nicht explodieren zu lassen.

Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere indische Pharmakonzerne: Sie haben auf diesem Sektor einen Marktanteil von rund 40 Prozent – Tendenz steigend. Von den 290 Präparaten, die von der nationalen Zulassungsbehörde FDA seit Jahresbeginn grün...

Artikel-Länge: 4533 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €