Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
23.09.2013 / Ausland / Seite 6

Prüfstein für Troika-Parteien

Portugal vor Kommunalwahlen. Bürgerliche müssen mit Verlusten rechnen

Peter Steiniger
Lautsprecherwagen auf den Straßen und Wahlkampfteams, die von Tür zu Tür gehen, sind derzeit überall in Portugals Städten und Dörfern zu sehen. Sie werben um Stimmen zu den landesweiten Kommunalwahlen am kommenden Sonntag, bei denen auf dem Festland sowie in den Autonomen Regionen Madeira und Azoren die Bürgermeister und Gemeindevertretungen neu bestimmt werden. Vor vier Jahren waren bei den Autárquicas 41 Prozent der Wahlberechtigten den Abstimmungen ferngeblieben. Die konservativ-liberale PSD (Partido Social Democrata) von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho, die ihre Hochburgen im Norden des Landes hat, konnte sich damals knapp vor den Sozialisten (PS) als stärkste kommunalpolitische Kraft behaupten. Die Wahl stellt für das Regierungsbündnis aus PSD und ihrem kleineren Koalitionspartner CDS-PP eine heikle Prüfung dar. Das Mitte-rechts-Kabinett und steht unter dem Druck starker Proteste gegen den praktizierten Kurs mit Kürzungen bei Löhnen, Renten und...

Artikel-Länge: 3459 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €