Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.09.2013 / Titel / Seite 1

Obama bricht Recht

USA verweigern Venezuelas Präsidenten Nicolás Maduro Flug durch Luftraum Puerto Ricos. Evo Morales kündigt Klage gegen US-Staatschef an

Rebecca Renz und André Scheer
Erneute Eskalation der Beziehungen zwischen Washington und Lateinamerika: Die US-Behörden haben Venezuelas Präsident Nicolás Maduro die Überfluggenehmigung durch den Luftraum ihrer Kolonie Puerto Rico verweigert. Das erklärte der Außenminister des südamerikanischen Landes, Elías Jaua, am Donnerstag abend (Ortszeit) nach einem Treffen mit seiner südafrikanischen Amtskollegin Maite Nkoana-Mashabane in Caracas. »Wir prangern dies als eine weitere Aggression des nordamerikanischen Imperialismus gegen die Regierung der Bolivarischen Republik Venezuela an«, sagte Jaua. »Niemand darf den Überflug eines Flugzeugs verweigern, das den Präsidenten der Republik bei einer internationalen Staatsreise transportiert. Es gibt kein Argument dafür, das wir gelten lassen könnten.«

Maduro plant für den heutigen Samstag eine Reise nach China, um die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit der Volksrepublik auszubauen. Der Staatschef kommentierte das Verhalten der USA...

Artikel-Länge: 3805 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €