Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
03.09.2013 / Titel / Seite 1

»Freund« hört mit

US-Geheimdienst NSA: Eigene Abteilung für Wirtschaftsspionage in Europa. »Verfassungsschutz« weiß von nichts. Regierungen Brasiliens und Mexikos abgehört

Carmela Negrete und André Scheer
Der US-Geheimdienst NSA verfügt über eine komplette Abteilung, deren einzige Aufgabe die Überwachung der Außenpolitik und der Wirtschaftsaktivitäten europäischer Staaten wie Frankreich, Spanien und Deutschland ist. Das berichtete am Montag der brasilianische Fernsehsender TV Globo unter Berufung auf Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden. »Bei Diskussionen um Handelsfragen zu wissen, was die anderen denken, ist dasselbe wie beim Poker das Blatt des Gegenüber zu kennen«, erläuterte der NSA-Experte James Brandford im Gespräch mit den Journalisten Glenn Greenwald und Sonia Bridi. So habe die NSA vor dem weiteren wirtschaftlichen Aufstieg Brasiliens und der Türkei gewarnt, da dieser die umliegenden Regionen destabilisieren werde. Noch in der vergangenen Woche hatte Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen im Handelsblatt abgewiegelt, die NSA betreibe keine Wirtschaftsspionage in Deutschland.

Für größere Aufregung als die Bespitzelung der Bundesrepublik ...

Artikel-Länge: 3642 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft