1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
10.08.2013 / Inland / Seite 2

»Wichtig ist der Druck aus der Bevölkerung«

US-Atombomben in der BRD: Kriegsgegner wollen am Sonntag den Fliegerhorst Büchel in der Eifel blockieren. Gespräch mit Inge Höger

Markus Bernhardt
Inge Höger ist abrüstungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag

Sie wollen sich am Sonntag an den Blockaden gegen den in der Südeifel gelegenen Fliegerhorst Büchel beteiligen, wo die letzten in Deutschland verbliebenen Atombomben der USA stationiert sind. Was wollen Sie mit den Protesten erreichen?

Natürlich geht es darum, den Abzug dieser Atomwaffen zu erreichen. Aber ebenso wichtig ist es, kontinuierlich daran zu erinnern, daß in Deutschland – auch mit deutschen Soldaten und deutschen Kampfflugzeugen! – der Atomkrieg vorbereitet wird. Der menschenverachtenden atomaren Bewaffnung wollen wir mit einer fröhlichen und friedlichen Musikblockade entgegentreten. Wir wollen mit einem Happening unter dem Motto »Abrüstungsinstrumente – Rhythm beats Bombs« 24 Stunden lang die Zufahrtstore des Atomwaffenlagers Büchel blockieren.

Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP von 2009 wurde bereits festgeschrieben, daß sich die Bundesregier...


Artikel-Länge: 4570 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €