08.08.2013 / Sport / Seite 16

»Taksim ist überall«

An der Seite der Protestbewegung: Die Fans des Fußballclubs Besiktas Istanbul sind der Regierung zu kritisch

Sükriye Akar
Von wegen Fußball ist »Opium fürs Volk«. Ein Blick nach Istanbul zeigt, Fußballfans können sich politisieren. Die türkische Regierung von Recep Tayyip Erdogan hat ihnen jetzt einen Maulkorb verpaßt.

Seit den Auseinandersetzungen um den Gezi-Park am Taksim-Platz in Istanbul, die sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Aufstand im ganzen Land ausgeweitet hatten, schlägt die Regierung um sich. Seit Juni gab es etliche Verhaftungswellen, Hunderte politisch Engagierte sind in Gefängnissen verschwunden. Allein, das geht der regierenden AKP nicht weit genug. Mittlerweile wurden die Zuständigkeiten in Sachen Sicherheit an Hochschulen neu geregelt. Wurden die ohnehin in ihrer Handlungsfreiheit total eingeschränkten, auf Schritt und Tritt von Überwachungskameras beobachteten Studenten bisher von privaten Security-Firmen »beschützt«, soll diese Aufgabe fortan die Polizei übernehmen. Die wird an türkischen Universitäten nun allgegenwärtig sein. Die Maßnahme wurde &nd...

Artikel-Länge: 4059 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe