Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.08.2013 / Ansichten / Seite 8

Stützpunkte schließen

Gastkommentar. Lehren aus Snowdens Enthüllungen

Sevim Dagdelen
Moskau gewährt Edward Snowden vorläufig Asyl. Allein in Rußland ist der US-amerikanische Whistleblower sicher. In dem Tauziehen um ihn haben sich Washington wie auch seine Helfershelfer in Europa regelrecht die Maske vom Gesicht gerissen. Überdeutlich wurde, daß Rechtsstaat und Demokratie im Westen nur scheinbar Priorität genießen. Einmal mehr wurde internationales Recht mit Füßen getreten. Allein aufgrund des Gerüchts, daß sich Edward Snowden an Bord befinden könnte, haben Italien, Frankreich, Spanien und Portugal etwa Boliviens Präsidenten Evo Morales den Überflug verweigert und seine Maschine in Österreich zwangslanden lassen.

Die Bundesregierung steht nicht nur bei der NSA-Überwachungspraxis für die Führung imperialistischer Kriege unverbrüchlich an der Seite der USA. Auch mit der flinken Ablehnung von Snowdens Asylgesuch sprang Berlin Washington ungeachtet der Menschenrechtsverletzungen geradezu eilfertig bei. Wer glaubte, daß es nicht nur Die Linke...

Artikel-Länge: 3217 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €