jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.08.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Bernanke bleibt doch Bernanke

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Es ist Zeit einzugestehen, daß ich mich getäuscht habe. Am 24. Juni habe ich in dieser Kolumne einen geldpolitischen Politikwechsel in Washington ausgemacht. Das war ein Fehlalarm. Alles bleibt beim alten. Das ist die wichtigste Botschaft der Notenbanker in Frankfurt am Main und Washington in der vergangenen Woche. Vor etwas mehr als einem Monat hatten der noch amtierende Vorsitzende der US-Notenbank, Ben Bernanke, und US-Präsident Barack Obama einen Sketch aufgeführt, um anzudeuten, was es bedeuten würde, wenn die Zentralbank nur ein wenig nachließe bei ihren Bemühungen, immerzu viel frisches Geld ins Finanzsystem zu pumpen. Der Test ergab, daß der aktuelle Aufschwung bei der Finanzspekulation abrupt beendet wäre und die spärlich wachsende reale US-Wirtschaft in die Rezes­sion zurückfallen würde. Wie um das vorzuführen, stiegen die Zinsen und fielen die Aktienkurse in den USA, in Europa, Japan, China und allen anderen aufstrebenden Ländern.

Bernanke red...

Artikel-Länge: 3206 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €