Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.08.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aus EADS wird Airbus

Auf dem Weg in die »Freiheit«: Multinationaler Rüstungs- und Luftfahrtkonzern baut um. Keine Angaben über Jobvernichtung. Lob aus Berlin

Klaus Fischer
Die EADS hat es nicht geschafft. Zugegeben, diese Buchstabenkombination hatte nie das Zeug zu einem eingängigen Markennamen. Aber immerhin hielt sich das Kürzel an die alte Forderung, wonach ein Firmenname u.a. die Kriterien Wahrheit und Klarheit zu erfüllen habe. Mit »European Aeronautic Defence and Space Company« war man zumindest dicht dran. Für alle, die sich an dieser Stelle freuen: Das Unternehmen wird nicht abgeschafft, nur der Name.

Demnächst soll aus »EADS« »Airbus« werden. Wem das gaga vorkommt, der kennt die Macht der Markenfetischisten nicht.

Diese Spezies dürfte auch beim multinationalen Rüstungs-, Raum- und Luftfahrtkonzern mit Sitz in Leiden (NL) und/oder Toulouse (F) oder Ottobrunn (D), mächtig gewaltigen Einfluß haben. »Die Umbenennung führt schlichtweg das gesamte Unternehmen unter der besten Marke zusammen, die wir haben – eine Marke, die für Internationalisierung, Innovation und Integration steht – sowie für rund zwei Dri...



Artikel-Länge: 5658 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €