Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.07.2013 / Ausland / Seite 6

US-Behörden mauern

Hungerstreik in Kaliforniens Gefängnissen geht weiter. Kritik an Informationssperre

Jürgen Heiser
Auch acht Tage nach dem Tod des Gefangenen Billy »Guero« Sell im kalifornischen Corcoran-Staatsgefängnis liegt weiter im dunkeln, unter welchen Umständen er in seiner Isolationszelle ums Leben gekommen ist. Durch Aussagen von Mitgefangenen gesichert ist nur, daß er sich seit zwei Wochen am Hungerstreik in den kalifornischen Gefängnissen beteiligt hatte. Das erklärte Ronald Ahnen von »California Prison Focus« gegenüber jW. Ahnen ist einer von sieben Vermittlern, die das Vertrauen der Hungerstreikenden genießen und sich um Verhandlungen mit der Gefängnisbehörde CDCR bemühen, bislang ohne Erfolg. Auch Gouverneur Jerry Brown hüllt sich nach der Rückkehr von seinem Europabesuch weiter in Schweigen.

Ahnen schließt nach Gesprächen mit Sells Zellennachbarn einen Suizid aus, der offiziell als Todesursache genannt wurde. »Die Funktionäre sagen, er habe Selbstmord begangen«, so Ahnen, aber »die Gefangenen, die Sell gut kannten«, würden erklären, daß ein solcher Sch...

Artikel-Länge: 4027 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €