Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
19.07.2013 / Inland / Seite 4

Gegen Zwang und Schlampigkeit

Der Beratungsbus der Wohlfahrtsverbände berät Erwerbslose an Berliner Jobcentern

Conrad Wilitzki
Vom 1. Juli bis zum 9. August tourt ein Bus mit Anwälten und Sozialarbeitern vom Berliner Arbeitslosenzentrums evangelischer Kirchenkreise e.V. (BALZ) zwischen zwölf Berliner Jobcentern, um Erwerbslosen direkt dort zu ihrem Recht zu verhelfen, wo es ihnen von den Mitarbeitern versagt wird. Die Aktion wird von der Liga der Wohlfahrtsverbände, der Landesarmutskonferenz Berlin und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) unterstützt. In den ersten drei Wochen sind bereits 474 Beratungen erfolgt. »Unser Beratungs­angebot wird gut angenommen, wenn man dabei von gut reden kann«, sagte Frank Steger vom Vorstand des BALZ am Dienstag vor dem Hauptstadt-Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf. »Wir helfen bei allen Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen die amtlichen Bescheide und geben rechtliche Hinweise«, führte Steger aus. »Dabei bekommen wir immer wieder Geschichten zu hören, wo wir denken: Das kann nicht wahr sein!» Darunter sei etwa die Geschichte einer an Bru...

Artikel-Länge: 3620 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €