19.07.2013 / Ausland / Seite 6

Brandstifter zu Gast

Gouverneur von Kalifornien, ein Mann der Gefängnisindustrie, besucht Deutschland

Jürgen Heiser
Vor einem halben Jahr erklärte Kaliforniens Gouverneur Edmund »Jerry« Brown, »die Gefängniskrise in Kalifornien ist vorbei«. Nun sieht sich der Demokrat seit dem 8. Juli einem ausgedehnten Arbeits- und Hungerstreik in zwei Drittel der Haftanstalten gegenüber (jW berichtete). In der zweiten Woche des Streiks hält sich die Gefängnisbehörde California Department of Corrections and Rehabilitation (­CDCR) über die aktuellen Zahlen der Streikenden bedeckt. Wie das Aktionsbündnis »Prisoner Hunger Strike Solidarity« (PHSS) gestern mitteilte, wurden im Staatsgefängnis Pelican Bay, von wo die Streikinitiative ausging, bereits vor einer Woche mindestens 14 Häftlinge in die völlige Absonderung der Administrativhaft verlegt. »Sie wurden als Organisatoren des Hungerstreiks herausgegriffen«, erklärte Kamau Walton vom Aktionsbündnis. Den Streikenden wurden auch Unterlagen und vertrauliche Anwaltspost zu einer Sammelklage gegen die Isolationshaft weggenommen. Als »erbärml...

Artikel-Länge: 4888 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe