Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.07.2013 / Inland / Seite 2

»Der muß sowieso abgeschafft werden«

Partei: »Nein!-Idee« will per Volksentscheid den Kapitalismus loswerden und versteht sich als »goldene Mitte«. Gespräch mit Marcus Preuß

Ralf Wurzbacher
Marcus Preuß ist stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei die »Nein!-Idee« (Nein), die zur Bundestagswahl am 22. September antritt

Welche Idee steckt hinter der »Nein!-Idee«?

Uns geht es schlicht darum, daß der Bürger endlich mitentscheiden darf und muß.

Indem er zu allem nein sagt?

Zu allem, was ihm nicht paßt. Wir stehen für das Recht eines jeden, zu sämtlichen etablierten und gelisteten Parteien und Kandidaten nein zu sagen. Bisher läuft es doch so, daß Regierende, Bürokraten und Lobbyisten über unsere Köpfe hinweg entscheiden und wir uns gefälligst damit zufriedengeben sollen. Sitzen wir erst im Bundestag, werden wir dafür sorgen, daß nicht länger Gesetze gegen den Willen der Menschen durchgedrückt werden. Wir wollen, daß Bürger- und Volksentscheide zum Regelfall werden – auch bei der Bundesgesetzgebung.

Sie haben einen Werbespot produziert, in dem eine Frau ihrem Ehemann solange den Sex verweigert, bis der ihr irgendwann ein Frühstück ...





Artikel-Länge: 4537 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €